Diese Seite empfehlen Email Facebook Twitter

Liftanlagen

Händschefrässer oder Anfängerlift

Zu Unrecht wird unser Kinderlift als Händschefrässer bezeichnet. Zahlreiche Kinder haben an diesem Lift schon ihre ersten Schritte auf Skiern gemacht, ohne dabei die Handschuhe verloren zu haben. 

Der Kinderlift liegt direkt neben dem Berghaus Heuberge. So können die Kinder auch schon mal alleine am Lift gelassen werden, während die Eltern die Gehversuche auf Skiern der Kleinen von der Sonnenterrasse des Berghauses aus beobachten.

Gamslift

Der Gamslift ist der ideale Lift, um erste Gehversuche am Bügellift zu machen.

Von zwei blauen Pisten umgeben liegt der Gamslift zentral zwischen den beiden grossen Heuberg- und Gadierisliften und dient diesen als Verbindungslift.

Am Gamslift findet an Wochenenden das Airboarden auf beleuchteter Piste statt. Da er direkt an der Brenn Bar vorbei führt, ist es den Besuchern der Bar möglich, bei einem Drink den Airboardern und Skifahrern aus geschützter Distanz zuzuschauen.

Gadierislift

Der Gadierislift führt von der Arflina weg Richtung Glattwang und ist ein eher steiler Lift. Wenn das Trassee bis ganz oben präpariert ist, erreicht man innert Kürze den Grat, der auf den Glattwang führt. Ein Teil der oberen Piste ist schwarz markiert und fordert auch geübte Fahrer.

Schwarze Piste am Gadierislift.
Schwarze Piste am Gadierislift.

Heuberglift

Der Heuberglift ist der vielfältigste der Lifte. Oben angekommen findet man den idealen Ausgangspunkt zum Freeriden auf den sanften Hängen, ohne Gefahr zu laufen, dass man mit Steinen kollidiert.

Der Heuberglift bietet Pisten für Anfänger, aber auch solche für Könner. Die Verbindung zum Gadierislift ist steil und verdient deshalb das Label "schwarze Piste". 

Wer eine Skitour nach Davos ins Weissfluhgebiet plant, nimmt am besten den Heuberglift. Oben angekommen führt die Tour übers Strassbergerfürggli und den Durannapass ins Parsenngebiet.